BG|BRG Villach St.Martin | Tolle Leistung unseres Schülerteams beim 20. AYPT 2018
11721
post-template-default,single,single-post,postid-11721,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Tolle Leistung unseres Schülerteams beim 20. AYPT 2018

Tolle Leistung unseres Schülerteams beim 20. AYPT 2018

Unsere Schule nahm heuer in der Zeit von 5. bis 7. April 2018 zum ersten Mal am Austrian Young Physicists‘ Tournament (AYPT) in Leoben teil. Das AYPT ist ein physikalischer Teamwettbewerb der vollständig in englischer Sprache abgehalten wird.

Unser Schülerteam, bestehend aus Simon Gfreiner (5B), Lukas Smole (6CB) und Martin Steiner (7C), hatte in der Vorbereitungsphase die Aufgabe, 17 Aufgabenstellungen möglichst umfangreich zu erforschen. Dazu war es auch notwendig, entsprechende Experimente zu planen und durchzuführen. Beim Wettbewerb selbst präsentierte jedes Teammitglied seine Ergebnisse zu einer der Aufgabenstellungen in Form eines 12-minütigen Vortrags. In der anschließenden Diskussion mussten dann diese Ergebnisse gegenüber anderen österreichischen sowie internationalen Teams verteidigt werden. Eine Jury aus nationalen und internationalen Experten/-innen bewertet danach die Leistungen der Teams.

Unser Schülerteam erreichte bei diesem anspruchsvollen Wettbewerb den hervorragenden zehnten Platz in der Gesamtwertung und war somit das viertbeste österreichische Team.

Herzliche Gratulation!