BG|BRG Villach St.Martin | Geschichte
389
page-template-default,page,page-id-389,page-child,parent-pageid-380,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive
 

Geschichte

Geschichte und politische Bildung in der Unterstufe

Was lernen wir in Geschichte und politischer Bildung?

Stell dir vor, du könntest eine Zeitmaschine benutzen und in die Vergangenheit reisen, um herauszufinden, wie die Menschen frĂŒher gelebt haben. Das ist es, was wir in Geschichte machen!

Wir lernen ĂŒber berĂŒhmte Persönlichkeiten wie Könige, König*innen, Entdecker*innen und Erfinder*innen. Wir lernen jedoch auch ganz normale Menschen aus der Vergangenheit kennen und entdecken fremde Kulturen. Wir betrachten ihren Einfluss aufeinander und erfahren, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Es ist, als ob wir Detektive wĂ€ren, die Geheimnisse aus der Vergangenheit aufdecken. Wir rekonstruieren, wie die Menschen damals gekleidet waren, welche Spiele sie spielten, welche Gottheiten sie anbeteten und welche Entscheidungen sie trafen.

 

Und warum ist das wichtig?

Manchmal waren diese Entscheidungen schlecht und wir wollen herausfinden, wie wir die Fehler der Vergangenheit vermeiden können, bzw. wie wir aus den dunklen Kapiteln der Geschichte, wie Krieg und Diktatur, lernen können.

 

Was ist eigentlich politische Bildung?

Geschichte umfasst nicht nur Geschichten ĂŒber die Vergangenheit. In Politischer Bildung lernen wir auch, wie unser Land heute funktioniert. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen und verstehen, wie die Regierung arbeitet und Entscheidungen getroffen werden.

Dabei sprechen wir ĂŒber Themen wie Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie. Demokratie bedeutet, dass alle Menschen eine Stimme haben und gemeinsam entscheiden können, was in unserem Land passiert.

In Geschichte und Politischer Bildung geht es nicht nur um vergangene Abenteuer, sondern auch darum, wie wir gemeinsam eine bessere Welt gestalten können. Der Unterricht bietet eine Mischung aus spannenden Geschichten und wichtigen Lektionen fĂŒr die Zukunft.

In Geschichte und Politischer Bildung entdecken wir also nicht nur vergangene Abenteuer, sondern auch, wie wir heute gemeinsam eine bessere Welt gestalten können. Es ist ein bunter Mix aus spannenden Geschichten und wichtigen Lektionen fĂŒr die Zukunft!”

 

Was tun wir sonst so?

Wir versuchen Geschichte und politische Bildung auf verschiedene Arten zu lernen. Das können auch manchmal interaktive Stunden mit dem iPad sein oder Gruppenarbeiten und Kreativprojekte. Manchmal erleben wir Geschichte hautnah, wenn wir ins Museum gehen oder einen Workshop an einem historischen Ort machen.

Geschichte und politische Bildung in der Oberstufe

Allgemeines

Das Fach Geschichte und Politische Bildung ist ein integraler Bestandteil des Schulsystems und verfolgt das Ziel, SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit einem fundierten VerstĂ€ndnis fĂŒr historische Entwicklungen und politische ZusammenhĂ€nge auszustatten.

Im Geschichtsunterricht werden historische Ereignisse, Persönlichkeiten und Entwicklungen behandelt, wobei die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dazu angeregt werden, kritisch zu denken, historische Quellen zu analysieren und ZusammenhĂ€nge zu erkennen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, bei den Lernenden ein Bewusstsein fĂŒr die Bedeutung der Vergangenheit fĂŒr die Gegenwart zu entwickeln. Welche Muster wiederholen sich in der Geschichte immer wieder? Welche Auswirkungen haben historische Ereignisse auf die Gegenwart? Inwiefern werden aktuelle Entscheidungen von unserer Vergangenheit beeinflusst?

 

Politische Bildung

Die politische Bildung konzentriert sich darauf, den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern ein VerstĂ€ndnis fĂŒr politische Systeme, Strukturen und Prozesse zu vermitteln. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale Themen behandelt. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler sollen befĂ€higt werden, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen, demokratische Werte zu schĂ€tzen und politische Entscheidungen kritisch zu hinterfragen.

Ein wichtiger Bestandteil des Fachs ist die Förderung von politischer MĂŒndigkeit und die Sensibilisierung fĂŒr gesellschaftliche Herausforderungen. Der Unterricht ist so gestaltet, dass die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler nicht nur Wissen ansammeln, sondern auch Kompetenzen erwerben, die ihnen ermöglichen, informierte Entscheidungen zu treffen und ihre Meinungen sachlich zu vertreten.

Insgesamt wollen wir mit dem Fach Geschichte und Politische Bildung eine generationenĂŒbergreifende Perspektive auf Geschichte vermitteln und die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zu engagierten, verantwortungsbewussten BĂŒrger*innen erziehen.

 

Was sonst noch passiert:

Teilnahme an Wettbewerben:

  • Rein ins Parlament (Wettbewerb zum Jugendparlament)
  • Quiz politische Bildung der Bildungsdirektion KĂ€rnten

 

Besuch von Museen, GedenkstÀtten und Ausstellungen

  • PerĆĄmanhof
  • Konzentrationslager Mauthausen
  • Stadtmuseum Villach
  • Verein Lila Winkel
  • „DarĂŒber sprechen“ (Erinnern.at)

 

Teilnahme an Workshops

  • Jugendparlament
  • EYP
  • Demokratieworkshop
  • Migration on Tour
  • Das Parlament kommt zu dir

 

Teilnahme an Diskussionsrunden

  • Politik trifft Schule
  • BĂŒrgermeisterempfang
  • Zeitzeugentreffen