BG|BRG Villach St.Martin | TECHtalents-day, eine kleine Reise in die Welt der Technik
10604
post-template-default,single,single-post,postid-10604,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

TECHtalents-day, eine kleine Reise in die Welt der Technik

TECHtalents-day, eine kleine Reise in die Welt der Technik

AutorInnen: Veronica Wachter (6C), Olivia Moser (6C), Martin Steiner (6C) Am  Donnerstag den 01. Juni 2017 begaben wir (6A, 6C) uns, dank der Organisation unserer Professoren, auf eine kleine Reise durch die unendlich große Welt der Technik. Bereits um 7:45 starteten wir alle gemeinsam mit dem Bus in Richtung Uni Klagenfurt. Dort angekommen warteten wir noch auf Kollegen aus einer anderen Schule, welche erst ein bisschen später ankamen. Bevor es dann wirklich losging und wir uns zwei der fünf Workshops aussuchen durften, wurden wir alle samt noch kurz in das Programm des Tages und allgemein über die Universität eingeweiht. Bei den Workshops konnten wir unter folgenden fünf wählen:

  • Die Millionenfrage in der Robotik: Wo bin ich?
  • Die Universität mit einer Drohne erkunden- Drohnen selbstständig steuern und fliegen lassen
  • Achtung – Streng geheim! Eine Einführung in die Grundlagen der Kryptographie
  • Wie programmiert man ein eigenes Computerspiel? Spiele einfach selber programmieren mit Scratch
  • Von der Korrektur kleiner Fehler: Prüfziffern und Kodierung … oder: kann man die IBAN verstehen?
Jeder einzelne dieser Workshops war auf seine Weise äußerst lehrreich, selbst für die, die nicht viel mit Technik am Hut haben, war es interessant. Für unser leibliches Wohl wurde, wie immer an der Uni Klagenfurt, mit einer Jause am Vormittag bestens gesorgt. Am Nachmittag hatten wir dann eine Reise voller interessanter Aktivitäten hinter uns. Von Drohnenflügen über Kryptographie bis hin zur einfachen Programmierung war alles mit im Programm. Danke an die Organisations- und Begleitlehrer (Mak, Scheriau, Rohrer) sowie an die Uni Klagenfurt.