BG|BRG Villach St.Martin | Großer Erfolg beim Austrian Young Physicists Tournament 2019
13359
post-template-default,single,single-post,postid-13359,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Großer Erfolg beim Austrian Young Physicists Tournament 2019

Großer Erfolg beim Austrian Young Physicists Tournament 2019

Nach monatelanger Vorbereitung stellten sich von 25. bis 27. April 2019 zwei Schülerteams unserer Schule beim „Austrian Young Physicists Tournament“ (AYPT) an der Montanuniversität Leoben der harten Konkurrenz aus österreichischen und internationalen Teams.

Der Wettbewerb wurde vollständig in englischer Sprache ausgetragen. In den einzelnen Runden präsentierten die Teammitglieder ihre in den letzten Monaten mit großem Engagement erarbeiteten Lösungsansätze zu verschiedenen physikalischen Problemstellungen und verteidigten diese im Rahmen einer Diskussion gegenüber Vertretern anderer Teams. Eine Jury aus nationalen und internationalen Expertinnen und Experten bewertete danach die Leistungen der Teams.

Das Abschneiden unserer Teams bei diesem anspruchsvollen Wettbewerb war äußerst erfreulich:

Simon Gfreiner, Miro Joensuu, Rohan Walia   –   zweitbestes österreichisches Team

Lukas Smole, Alice Wang, Haolei Zhang   –   drittbestes österreichisches Team

Aufgrund ihrer Leistungen werden voraussichtlich drei unserer AYPT-Teilnehmer Anfang Juli 2019 als Teil des österreichischen Nationalteams am „International Young Physicists Tournament“ (IYPT) in Warschau teilnehmen.

Herzliche Gratulation!