BG|BRG Villach St.Martin | Ohne Chemie geht´s nie! – Hygiene und Gesundheit für die Zukunft
2527
post-template-default,single,single-post,postid-2527,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ohne Chemie geht´s nie! – Hygiene und Gesundheit für die Zukunft

Ohne Chemie geht´s nie! – Hygiene und Gesundheit für die Zukunft

Unter diesem Titel reichten die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen 4B & 4C ihre Projektarbeit bei der Jury des 13. Projektwettbewerbes des Verbandes der Chemielehrer Österreichs ein und wurden dafür mit einem Sonderpreis im Wert von 700 Euro belohnt.

Viele Themenbereiche wurden eigenständig erarbeitet und präsentiert. In Laborstunden entstanden einerseits Kosmetika und Seifen, anderseits untersuchte man die Wirkungsweise von Aspirin und Antacida oder analysierte die Inhaltsstoffe einer Zahncreme hinsichtlich ihrer Funktionen bei der Zahnhygiene. Vorschläge zum ressourcenschonenden Umgang mit Wasser, Energie und Waschmitteln sowie Alternativen wie das Seifenkraut oder die Waschnüsse wurden vorgestellt! Mit Hilfe von Postern wurden mögliche zukunftsweisende Entwicklungen im Gesundheitswesen dargestellt(stem cell research, bionics, health in 2020) und die Firma Merck in Spittal gewährte Einblick in die Produktion und Verpackung von Arzneimitteln.