BG|BRG Villach St.Martin | Wahl zur Sch├╝ler:innenvertretung 2023/2024
19114
page-template-default,page,page-id-19114,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive
 

Wahl zur Sch├╝ler:innenvertretung 2023/2024

ADAMI Anna

Hi! Ich bin Anna M. Adami aus der 8B und vielleicht kennen mich manche noch vom letzten Mal. ^^

Ich w├╝rde heuer gerne wieder bei der SV dabei sein, meine Erfahrung nutzen und meine Versprechen vom vorherigen Jahr weiter durchbringen. Mein Ziel mit den Schulclubs haben wir ja mit der tollen SV von 2022/23 hinbekommen und heuer stehen Dinge wie die M├Ądels-Hygiene-Artikel, die Weiterf├╝hrung des Talente-Wettbewerbs und Schulveranstaltungen bei mir ganz oben auf der Liste.

Ich w├╝rde mich freuen, wenn ich wieder f├╝r die Sch├╝ler dieser Schule einstehen kann und Danke im Vorhinein! ­čśÇ

H├ťBEL Kaya

Liebe Mitsch├╝lerinnen und Mitsch├╝ler,

 

ich freue mich sehr, mich heute als Kandidat f├╝r das Amt des/der Sch├╝lersprechers/in vorstellen zu d├╝rfen. Mein Name ist Kaya H├╝bel, und ich bin aus der 8C. In meiner Freizeit betreibe ich den Leistungssport Schwimmen und viele Eigenschaften, wie Zielstrebigkeit und Ehrgeiz, die sich durch den Sport entwickelt haben, k├Ânnen mir auch in der Sch├╝lervertretung sehr viel weiterhelfen.

Warum habe ich mich f├╝r die Sch├╝lersprecherwahl aufstellen lassen? Die Antwort darauf ist einfach: Weil ich glaube, dass wir, die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, diejenigen sind, die unsere Schule zu einem besseren Ort machen k├Ânnen. Ich m├Âchte mich daf├╝r einsetzen, dass die Probleme jeder Sch├╝lerin und jedes Sch├╝lers geh├Ârt und ernst genommen werden. Au├čerdem denke ich, dass ich durch mein Engagement und Durchsetzungsverm├Âgen genau die Richtige f├╝r diese Position w├Ąre.

Warum solltet ihr mich w├Ąhlen? Dadurch, dass ich schon einige Jahre lang diese Schule besuche, habe ich mittlerweile eine sehr gute Vorstellung davon, was man tun kann, damit sich die Sch├╝ler/innen wohlf├╝hlen und man lernt ├╝ber die Jahre auch die richtige Art Probleme anzusprechen und mit Lehrern bzw. Eltern umzugehen. Des Weiteren w├Ąre ich durch meine Erfahrungen, die Lehrer-Sch├╝ler-Kommunikation betreffend, die ich bei meinem Auslandssemester in den USA gesammelt habe, eine hervorragende Erg├Ąnzung f├╝r die Sch├╝lervertretung.

F├╝r die Zukunft unserer Schule habe ich schon einige Visionen. Es w├Ąre mir ein gro├čes Anliegen in den n├Ąchsten Schuljahren die Verteilung der Klassenr├Ąume wieder zu ├Ąndern. Wobei es ein sehr guter Versuch war, denke ich nicht, dass es f├Ârderlich f├╝r die Kommunikation zwischen gleichaltrigen ist, wenn eine 1. Klasse mit einer 8. Klasse am selben Gang ist. Au├čerdem hat man bei den heurigen Feueralarmen gesehen, dass es deutlich l├Ąnger gedauert hat, bis die gesamte Schule evakuiert war als in den letzten Jahren, in denen die gr├Â├čeren Klassen, sprich die Unterstufe, im 1. Stock und die kleineren Klasse (Oberstufe) im 2. Stock waren.

Ich w├╝rde mich ebenfalls daf├╝r einsetzen, dass die Kaffeemaschine in den 1. oder 2. Stock kommt, da sie ├╝berwiegend von Oberstufensch├╝ler/innen ben├Âtigt wird.

Ich m├Âchte heuer auch verst├Ąrkt darauf achten, dass die Versorgung der M├Ądchentoiletten mit Hygieneartikeln wirklich funktioniert, weil in den vergangenen Jahren hat es immer ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr so gut funktioniert wie geplant war.

 

Ich hoffe ich konnte euch ├╝berzeugen und ihr seht mich ebenfalls als ein passendes Mitglied f├╝r die Sch├╝lervertretung unserer Schule.

KANDOLF Gernot

Mein Name ist Gernot Kandolf, ich bin 16 Jahre alt und gehe derzeit in die 7D. Ich habe mich aufgestellt, da es mir ein gro├čes Anliegen ist, die gesamte Sch├╝lerschaft, auch nach au├čen hin, bestm├Âglich zu vertreten.

 

Ich m├Âchte mich auch f├╝r die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen des St. Martin Gymnasiums einsetzen. Ich werde bei jeglichen Problemen, sei es mit Lehrern, Sch├╝lern oder anderen Dingen, jederzeit zur Verf├╝gung stehen und werde ein offenes Ohr f├╝r alle haben. Ein weiteres meiner Ziele ist es, auf den M├Ądchen-Toiletten Hygiene- und Menstruationsartikel zur Verf├╝gung zu stellen. Ebenfalls m├Âchte ich f├╝r eine allgemeine Sauberkeit auf den Toiletten sorgen. Aber auch Sportveranstaltungen sollen nicht zu kurz kommen. Ich werde mich f├╝r das allj├Ąhrliche Eishockey-Match zwischen St. Martin und Perau einsetzen, ebenso m├Âchte ich ein Floorball- sowie ein Fu├čball- bzw. ein Allesball-Turnier, im Idealfall sogar beides, organisieren. Auch m├Âchte ich mit den Kantineninhabern ├╝ber die Preise sprechen, da diese in den letzten Jahren extrem angestiegen sind.

 

Somit w├Ąre von meiner Seite alles gesagt. Auf eine faire Wahl!

KERSCHBAUMER Anna

Sehr geehrte Professorinnen und Professoren, liebe Mitsch├╝lerinnen und Mitsch├╝ler,

 

anl├Ąsslich der bevorstehenden Sch├╝lervertretungswahl m├Âchte ich mich in diesem Text kurz vorstellen. Mein Name ist Anna Kerschbaumer, ich bin 17 Jahre alt und besuche heuer die 8C.

 

Diese Kandidatur ist f├╝r mich nicht die erste, auch letztes Jahr durfte ich in der Sch├╝lervertretung mitwirken. Erneut habe ich es mir heuer zum Ziel gesetzt, bei wichtigen Entscheidungen als Stimme unserer Sch├╝lerschaft zu fungieren. Ich denke, es ist widerspr├╝chlich sich zu beschweren und im Endeffekt keine Schritte in Richtung Ver├Ąnderung zu gehen. Deshalb m├Âchte ich die M├Âglichkeit, dies zu tun, in der Sch├╝lervertretung nutzen.

 

Ich habe zwei besondere Anliegen dieses Jahr. Zum einen w├Ąre es mir wichtig, die zahlreichen Schulveranstaltungen auf jeden Fall beizubehalten und auch gewisse Aspekte zu verbessern, sei es gew├╝nscht. Die Sportveranstaltungen und der Talentewettbewerb waren letztes Jahr ein voller Erfolg, umso sch├Âner w├Ąre es sie heuer zu wiederholen. Au├čerdem w├Ąre es meiner Meinung nach sehr wichtig, die Menstruationsartikel auf den M├Ądchentoiletten permanent zur Verf├╝gung zu stellen. Auch diesbez├╝glich werde ich mein Bestes geben, um eine Umsetzung stattfinden zu lassen. F├╝r euch Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler w├╝rde ich nat├╝rlich immer ein offenes Ohr haben und eure Anliegen so schnell und gut als m├Âglich kommunizieren.

 

Ich hoffe, ich konnte euch dazu ├╝berzeugen, mir eure Stimme zu schenken!

 

Anna Kerschbaumer

LADINIG Markus

Liebe Mitsch├╝lerinnen und Mitsch├╝ler,

mein Name ist Markus Ladinig und ich bin Kandidat f├╝r die Sch├╝lersprecherwahl in der Klasse 5cr. Ich m├Âchte mich daf├╝r einsetzen, den Sport an unserer Schule noch mehr in den Vordergrund zu bringen. Warum? Weil Sportevents bei uns etwas ganz Besonderes sind. Vor allem die Fu├čball und die Eishockeyspiele gegen das Gymnasium Perau sind jedes Jahr ein gro├čes Thema.

Mein Ziel als Sch├╝lersprecher w├Ąre es, eine Schulliga im Fu├čball zu gr├╝nden und unsere Mannschaft gegen andere Schulen antreten zu lassen. Doch ich w├╝rde meine Interessen auch neuen Sportarten widmen.

Gemeinsam k├Ânnen wir viel erreichen und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch.

Neben meinem Schwerpunkt auf den Sport habe ich auch noch weitere Ideen, die ich gerne angehen m├Âchte:

 

  • F├Ârderung der iPads in den Oberstufen!
  • Bereitstellung von zus├Ątzlicher Nachhilfe f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, um ihnen bei Schwierigkeiten gezielt zu helfen. Dies kann sowohl von Sch├╝ler/innen angeboten werden
  • Verbesserung des Schulalltags durch die Schaffung angenehmerer Lernr├Ąume.
  • Stopp der st├Ąndigen Preiserh├Âhungen in der Kantine, um faire Preise f├╝r alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sicherzustellen.

Ich stehe f├╝r eure Anliegen und Interessen und werde mich mit voller Kraft daf├╝r einsetzen, dass unsere Stimmen geh├Ârt werden!

Mit freundlichen Gr├╝├čen,

 

Markus Ladinig

LUDESCHER Luis

Liebe Mitsch├╝ler und Mitsch├╝lerinnen, sehr geehrte Lehrer und Lehrerinnen,
viele von euch kennen mich schon, manche noch nicht, ich bin Luis aus der 8B und darf dieses Jahr
die Matura an unserer Schule machen.

Meine Ziele f├╝r dieses Jahr sind nicht mit gro├čen Ver├Ąnderungen verbunden, das ├╝berlasse ich lieber
dem Felix, der sich dieses Jahr auch wieder f├╝r die Rolle als Sch├╝lersprecher aufstellen l├Ąsst und noch
drei Jahre voller Ver├Ąnderung vor sich hat. Mein Ziel ist es die gro├čar˘Çćčgen Dinge, die von den
Sch├╝lervertretern und Vertreterinnen in den Letzten Jahren eingef├╝hrt worden waren, aufrecht zu
erhalten.
Dazu geh├Ârt auf der einen Seite unsere gro├čartige Schulgemeinschaft, nicht nur unter den Sch├╝lern
und Sch├╝lerinnen, sondern auch mit den Lehrern und Lehrerinnen und auch mit unseren drei
Schulwarten, die durch etwaige Veranstaltungen verst├Ąrkt werden. Zu diesen geh├Âren neben dem
Floorballtunier, dem Fu├čballtunier und dem Allesballtunier nat├╝rlich auch das J├Ąhrliche
Eishockeymatch gegen Perau, welches hoffentlich auch dieses Jahr wieder stadttinden kann.
Auf der anderen Seite m├Âchte ich aber auch die sehr gut funktionierende Kommunikatioon zwischen
den Sch├╝lern und Sch├╝lerinnen und der dazugeh├Ârigen SV und den Lehrern und Lehrerinnen,
unserem neuen Herrn Direktor und den Schulwarten aufrechterhalten und f├Ârdern. Nur dadurch ist
ein so angenehmes Leben in unserer Schule m├Âglich, und nur dadurch, glaube ich, kommen sowohl
Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen als auch Lehrer und Lehrerinnen gerne in diese Schule.

M├ťLLER Franziska

Liebe Mitsch├╝ler, liebe Mitsch├╝lerinnen,

Mein Name ist Franziska und ich besuche die 7D.

Mein Plan w├Ąre es, Kartenzahlung in der Kantine und die im letzten Jahr angesprochenen Schulclubs einzuf├╝hren, wie z.B. einen Debattierclub. Dazu bin ich noch f├╝r zus├Ątzliche Deko im Schulhaus (u.a. zu Weihnachten), Periodenprodukten auf den Schultoiletten und mehr Sportturnieren mit anderen Schulen, wie z.B. das Eishockeymatch gegen Perau.

Danke!

REISER Adrien

Vorstellung:

Hallo, ich bin Adrien Reiser aus der 6B. Ich spiele gerne Gitarre und mache sehr gerne Sport ÔÇô Vor allem Eishockey (langj├Ąhriger VSV-Spieler­čŽů)

Wieso stelle ich mich auf:

  1. Mehr Sportveranstaltungen (wie vermutlich alle anderen Kandidaten auch wollen­čśë)
    1. Fu├čballturnier (heuer muss es klappen)
    2. Floorballturnier
    3. Eishockeymatch vs. Perau (= Sieg)
    4. ÔÇŽ + andere, je nachdem was die Sch├╝lerInnen wollen
  2. Besseres Einbringen der Ideen der Sch├╝lerInnen
    1. Benutzung des SV-Moodle-Kurses + Forum f├╝r Ideen
    2. Sch├╝lerInnen k├Ânnen Ideen reinschreiben
    3. Wird bestm├Âglich umgesetzt

SPIELVOGEL Felix

So schnell ist ein Jahr Sch├╝lervertretung um! Einem Jahr mit vielen erreichten Zielen und gro├čartigen Events –┬á die es wert sind, weiter gepflegt und verbessert zu werden. Begr├╝├če! Ich bin der Felix Spielvogel, dato in der 6CG, und erneut Kandidat zum Schulsprecher.

 

 

Letztes Schuljahr durfte ich viele Erfahrungen sammeln, neue Strukturen aufbauen und alte Traditionen wieder aufleben lassen. Und genau das kommt uns heuer zugute.

So ist es mir das gr├Â├čte Anliegen, unser Eishockeymatch gegen Perau, das letztes Jahr unter meiner Organisation endlich wieder stattgefunden hat, und erstmals 600 Zuschauer hatte, auf ein noch h├Âheres Level zu bringen.

Ebenso konnte ich die Einf├╝hrung von Schulklubs bewirken, diese schon sehr bald starten werden. Und zwar mit Schach und Volleyball.

Weiter stehe ich f├╝r das Fortf├╝hren vom Talentewettbewerb, dem Floorball-┬á und Allesballturnier. Und weil mir Eure W├╝nsche am Herzen liegen, freue ich mich schon darauf, heuer endlich wieder ein Fu├čball Turnier der Oberstufe auf die beine zu stellen.

Auch konnte ich im Rahmen des Ballkomitees erreichen, heuer ein viel gr├Â├čeres Kartenkontingent bereitzustellen, dass eine gerechtere Verteilung inne haben wird.

Ebenso fordert die kleine ├ťberraschung mit dem neuen Raumkonzept┬á Verbesserung. So sollte es eine Selbstverst├Ąndlichkeit sein, dass Sch├╝ler nach 7 bestandenen Jahren ihre Maturaklasse im 2. Stock auffinden, so wie das die letzten Jahre und Jahrzehnte m├Âglich war.

 

Und nun ist es mir noch ganz wichtig, mich f├╝r Euer Vertrauen im letzten Jahr┬á zu bedanken! Und ich freue mich schon sehr darauf, auch heuer wieder als Schulsprecher f├╝r Euch – f├╝r Uns da sein zu d├╝rfen. Also bleibt mir auch nur noch zu sagen: Vielen Dank im Vorhinein f├╝r Eure Stimme!

TSCHERNE Tobias

Vorhaben SV Schuljahr 2023/24:

  • Verbesserung der IT ÔÇô Infrastruktur bei den ├Âffentlichen PCs im 1. und 2. Stock (neue Tastaturen)
  • Oberstufensch├╝lern soll es erm├Âglicht werden, ihre Tablets, Handys, etc. ÔÇŽ in ihrer Klasse aufladen zu k├Ânnen
  • W├Ąhrend des Schuljahres sollen die ├╝blichen Sportturniere nicht au├čer Acht gelassen werden, f├╝r die Oberstufe soll es noch ein weiteres Turnier geben neben dem Floorball, Eishockey und Allesballtunier, eventuell auch ein Fu├čballturnier gegen das Perau Gymnasium
  • Reinigung des Schulhauses soll verbessert werden (Klos, Klassenr├Ąume)
  • Auf den M├Ądchen WCÔÇÖs sollen weiterhin Hygieneartikel zur Verf├╝gung gestellt werden

Talentewettbewerb soll fortgef├╝hrt werden

WINKLER Tobias

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Mein Name ist Tobias Winkler und ich m├Âchte mich dieses Jahr f├╝r das Team der Sch├╝lervertretung bewerben.

Ich m├Âchte mich vor allem f├╝r die Themen Mobbing, Anonymit├Ąt und Gerechtigkeit in dieser Schule einsetzen. Mobbing hat an unserer Schule keinen Platz. Es liegt mir sehr am Herzen, dass sich Jede und Jeder von uns frei entfalten kann und akzeptiert wird. Wir alle haben das Recht, wenn es bei Unklarheiten und Problemen zur Aussprache kommt, dies in einem gesch├╝tzten Raum stattfinden soll. Die Aula ist kein Ort f├╝r solche Themen, wie dies in der Vergangenheit schon geschehen war. Au├čerdem m├Âchte ich verhindern, dass Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sich hinter ihrer Anonymit├Ąt verstecken k├Ânnen, w├Ąhrend sie schlimme Ger├╝chte ├╝ber Andere verbreiten. Jemanden Unschuldigen Probleme und Schwierigkeiten zubereiten, nur weil man ihn oder sie nicht mag, kann f├╝r den Jeweiligen sehr schwere Konsequenzen nach sich ziehen.

Schule ist ein Ort f├╝r Bildung, Zusammenkommen und Freundschaft.

Ich bin auf die Wahl gespannt und bedanke mich f├╝r jede Stimme, die ich bekomme!