BG|BRG Villach St.Martin | eLSA
444
page,page-id-444,page-child,parent-pageid-434,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

eLSA

Die Teilnahme am eLSA (eLearning im Schulalltag)-eLSA2Projekt des bmukk ab dem Schuljahr 2006/07 ist ein wichtiger Meilenstein bei der Verbreitung von E-Learning und vor allem der Lernplattform Moodle an unserer Schule. Dabei sollen im Laufe der Zeit (Projektrahmen: 3 Jahre) alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe und möglichst viele Lehrerinnen und Lehrer Erfahrungen mit E-Learning sammeln, d.h. PC und Internet sollen als selbstverständliche Werkzeuge in den Unterricht integriert werden.

Wir haben uns dafür entschieden, zur Verankerung von eLSA in den Schuljahren 2006/07 und 2007/08 jeweils zwei Kernklassen einzurichten. Dabei wurde bzw. wird in zwei dritten Klassen (einer gymnasiale und einer realgymnasiale Klasse), deren Klassenräume einen Lehrer-PC und einen fix montierten Beamer als Zusatzausstattung erhielten, in einer Reihe von Kernfächern (Sprachen, Mathematik, Geographie etc.) im Unterricht regelmäßig der Computer und die Lernplattform Moodle eingesetzt.elsa_logo

Diverse Befragungen von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zeigen, dass der Einsatz von E-Learning große Zustimmung findet, und viele Schülerinnen und Schüler können gar nicht genug davon bekommen: 55% der SchülerInnen der 2. bis 4. Klassen (Befragung Mai 2008) wünschen sich für die Zukunft noch mehr E-Learning.

Für die Schülerinnen der Unverbindlichen Übung ‚E-Learning-Netzwerke im Fachunterricht‘ hat sich dieser Wunsch bereits im Schuljahr 2007/08 erfüllt: Sie hatten nicht nur Gelegenheit, die wichtigsten Moodle-Aktivitäten (Forum, Chat, Wiki, Glossar) genauer unter die Lupe zu nehmen, sondern sie erstellten im Rahmen des Projekts ‚Unsere Schule‘ auch Präsentationen, Podcasts sowie Quiz-Fragen und hinterließen dabei ihre Spuren im Web 2.0.

Eine Kostprobe davon gibt’s unter http://2bgirls.wordpress.com/prokekt-unsere-schule/